KLH Falkenhain

Einweihung der Lagerhalle für Speisekartoffeln in Falkenhain

Pünktlich zu Beginn der Einlagerungs-Saison haben wir für die Kartoffellagerhaus Falkenhain GmbH & Co. KG eine neue Halle zur Lagerung von Speisekartoffeln und Zwiebeln fertiggestellt.

In ausnehmend kurzer Bauzeit entstand die freistehende, erdgeschossige Halle mitÜberdachung im Gewerbegebiet Falkenhain, im Landkreis Leipzig. Die tragende und aussteifende Konstruktion der Lagerhalle ist als Stahlbeton-Konstruktion hergestellt. Die Dachkonstruktion ist aus Brettschichtholz-Dachbindern und einem Dach aus Trapezblechelementen (pulverbeschichtete Stahltrapezbleche als Tragschale).

Das annähernd 10 m hohe Gebäude mit einer Grundfläche von insgesamt ca. 4.800 m2 wurde nach hohem energetischem Standard mit einer ISO-Außen- und Innenwand aus Stahl-Polyurethan-Sandwichelementen mit linierter Oberfläche verkleidet. Auch die Verladetechnik erfüllt höchste Ansprüche: Die Industrie-Sektionaltore mit E-Antrieb sind vom namhaftem Hersteller mit Auszeichnung.

Die Halle ist in zwölf Lagerbereiche untergliedert und besteht aus zwei geschlossenen Hallenteilen mit jeweils sechs Lagerräumen, in welcher Speisekartoffeln und Zwiebeln in Kisten aus Holz gelagert werden. Die Gesamtlagerkapazität aller Lagerräume beträgt insgesamt ca. 6.000 Kisten. Die Stahlbeton-Brandwand mit Schiebetor in feuerbeständiger T90-Ausführung, bildet die Trennung zwischen den Hallenteilen.

Um der Vorgabe des Auftraggebers gerecht zu werden, die Anlagentechnik frühestmöglich in Betrieb zu nehmen, hat die Projektleitung einen straffen Terminplan fixiert. So wurde die Bodenplatte bereits 10 Wochen nach Beginn der Fertigteilmontage in einer geschlossenen Halle fertiggestellt.

Die Lagerhalle wurde am 31. August im Rahmen des 25. Firmenjubiläums des Bauherrn mit einem bunten Programm auf dem Betriebsgelände feierlich eingeweiht.

2019-09-18T10:41:19+00:00